Skandinavisches Möbeldesign an der Weser


Ein Hay Store, hier bei uns in Bremen? Auch ich konnte es zuerst nicht glauben. Deutsche Grossstadtmetropolen wie Köln, München oder Hamburg - dass hier die Großen ihre Stores in Deutschland eröffnen, ist bekannt und Routine, aber in Bremen? Begeisternd betrat ich dann vor zwei Jahren den kleinen feinen Showroom und durchstöberte das Sortiment und es war ein Volltreffer. Liebe auf den ersten Blick. Das Design so klar und schlicht mit verspielten Details entspricht ganz und gar meiner Vorstellung von Wohnen. 

Doch wer steckt da eigentlich hinter?  Ein zauberhaftes dänisches Paar, namens Mette und Rolf Hay mit einer zeitgemäßen modernen Einstellung zu Designmöbeln. Ihr Ziel ist es skandinavisches Design aus den legendären 50er und 60er Jahre neu zu erfinden und in modernen und zeitgemäßen Kontext weiterzuentwickeln. Hay steht aber auch für Designprodukte zu erschwinglichen Preisen. Und mit diesem Geschäftsmodell wollen sie Produkte entwickeln für die Menschen, die das Design verstehen und es mögen, egal woher sie kommen.

Wie gesagt, ist der der Shop hier in Bremen eines der ersten Hay Stores in Deutschland. Stilgetreu stehen die jungen Designprodukte der dänischen Marke in einem Altbremerhaus in unmittelbarter Nachbarschaft zu Stilikonen wie Montana bei POPO oder Moormann im selbsternannten Bremer Möbelquartett.


Die Produkte von Hay sind trotz ihres klaren Design so vielfältig, was sicherlich damit zusammenhängt, dass Hay mit vielen Designbüros und Designern aus der ganzen Welt, wie zum Beispiel Scholten & Baijings oder Clara von Zweiberg zusammenarbeitet. Letztere hat die farbenfrohe Tablettreihe Kaleido entworfen. Die in unterschiedlichen Größen erhältlichen mehreckigen Tabletts sind einzeln, aber auch kombiniert ein echter Hingucker und so vielfältig einsetzbar. Neben der Leidenschaft Tassen, Schuhe und Jacken zu sammeln könnte das Kaleido meine nächste Leidenschaft werden, glücklicherweise sind sie stapelbar und bedürfen keiner neuen Vitrine. Obwohl...

Neben dem Kaleido gibt es eine Vielzahl von bunten und unterschieldichen Accessoires, die dem  Shop ein ganz besonderes modisches Flair geben und es macht Spaß zwischen den bunten Schachteln, Handtüchern, Scheren und Kerzenständern zu stöbern. Hier ein paar Einblicke in den Bremer Showroom:



HAY SHOP AUF DEN HÄFEN 12














Im Hause Schmasonnen haben mittlerweile das Mags Sofa und der Tray Table einen Platz gefunden, dabei harmonieren die Produkte meiner Meinung nach sehr mit Vintagemöbeln und skandinavischen Designklassikern. Und seit meinem letzten Besuch habe ich mir eine dritte (aber erste) Hand gegönnt, die Wooden Hand, momentan hat sie zwar nur den Job gut auszusehen, aber bald, oh ja bald, muss sie mit anpacken .... 





Übrigens im Norden Deutschlands ist der Hay Shop in Bremen noch einzigartig, also vielleicht sehen wir uns ja demnächst dort. Machts gut und bis bald. 

P.S.: Feinen Dank an den HAY Shop in Bremen.

Kommentare

  1. Viele schöne Dinge hab ich auf den Bildern entdeckt. :-)
    Liebe Grüße und alles Gute für 2015.
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Schön dich hier zu treffen!!!

    Hast Du ein Glück, dass der Hay Shop in deiner Stadt ist! In die Holzbank habe ich mich gerade verliebt und ein neuer Esstisch steht ganz oben auf unserer Wunschliste!

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Schirin, hach wie wunderbar! Schön hast Du´s hier und in deinem Häuschen. Bin schon gespannt was hier alles passiert. Bis bald auf ein Käffchen oder Bier in trauter Runde! allerliebst***

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Anni. Hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder, ich brauche unbedingt Tips von einer Blogmeisterin (-;

      Löschen
  4. Hurra!!!!!!! Ein Schmasonnen-Blog!!!!!! Und diese Ecke muss ich in Bremen wohl unbedingt meiden, was? Liebe Grüße, ich komm jetzt öfter und demnächst dann auch in echt...dieses Jahr...jawohl!!!!!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts