Glücksfund

Hej hej, ihr Lieben. Es ist mal wieder Zeit für einen Glücksfund. Dieser hier schlummert schon ganz schön lange auf meinem Rechner. Umso mehr freue ich mich, Euch den Möbelfund oder besser gesagt diese Möbelfunde vorzustellen. Die liebe Ariane aka The_Tailorfamily, die mir in der wundervollen und vor Inspiration sprudelnden Instagramwelt über den Weg gelaufen ist, hat mich mit ihrem Aktenschrank ziemlich beeindruckt. So ein schönes Möbelstück, denke ich jedes mal, wenn ich dieses individuelle und historische Stück sehe. Es hat bestimmt schon einiges in seiner "bürokratischen" Karriere erlebt. Die Geschichte, die dahinter steckt ist bestens geeignet für die Serie der Glücksfunde. Denn es geht hier um den besonderen Blick für Schönes, wo eigentlich nichts Schönes zu erwarten ist. Ariane hat diesen Blick. Auch wenn es hier vielleicht nicht ganz rein passt, muss ich Euch unbedingt ein weiteres Talent von Ariane zeigen: Dieses selbstgebaute Bett aus Sperrholz.



Ist das nicht schön? So ein Bett, so schlicht und zugleich so individuell. Genau das beschreibt auch Arianes Geschmack. Wer ihr folgt, der weiß, hier gibt es kein aufgehübschtes Portfolio, sondern Momente aus dem wahren Leben. Und zwischendrin zeigt Ariane ihre Schätze, die sie auf den verschiedensten Gegebenheiten entdeckt hat. Aber seht selbst:

Liebe Ariane, wer und was steckt hinter The_Tailorfamily?

Ich heiße Ariane und wohne mit meinem Mann und unseren beiden Kindern auf dem Land. In unserer Wohnung finden sich einige Möbelstücke, die eine Geschichte haben. Ich habe sie im Laufe der Jahre auf Flohmärkten, im benachbarten Elsass, auf Gebrauchtmöbelbörsen, beim Sperrmüll oder per Zufall entdeckt. All diese Stücke haben schon einiges erlebt, wie die alten Holzspinte, die in den UHU Werken in der Mitarbeiterumkleidekabine standen, oder der kleine Schreibtisch  vom Flohmarkt der jetzt bei meiner Tochter im Kinderzimmer steht. Auch eines meiner Lieblingsstücke kam per Zufall in unser Wohnzimmer.



Handelt es sich dabei um den Aktenschrank? 

So ist es. Seit ich mit 17 meine Ausbildung begonnen habe, arbeite ich als "Fräulein vom Amt" bei der Stadtverwaltung in der nächsten Kleinstadt. Und da stand er von Anfang an im Kopierraum  - "mein Aktenschrank". Jahrelang ging ich mehrmals täglich an ihm vorbei. Damals war mir gar nicht bewusst wie toll er eigentlich ist. 
Als mein Mann und ich dann unsere erste eigene Wohnung bezogen, entdeckte ich meine Leidenschaft fürs Einrichten, für besondere Möbelstücke und für das Stöbern auf Flohmärkten. Und mein Schrank stand immer noch im Rathaus. Dann wurde ich mit meiner Tochter und drei Jahre später mit meinem Sohn schwanger und ging sechs Jahre in Elternzeit. Ab und zu besuchte ich meine alten Kollegen im Amt. Wir zogen um in unsere jetzige Wohnung und ich wünschte mir einen schönen alten Schrank fürs Wohnzimmer in dem all die Bastelsachen, Knete, Steckperlen und Puzzle gut Platz hatten. 




Als ich wieder mal im Rathaus war erzählten mir meine Kollegen, dass sie neue Möbel bekommen würden. Und da fiel er mir wieder ein, der wunderschöne alte Aktenschrank. Tatsächlich sollt er aussortiert werden. Meine Kollegen fanden ihn alle häßlich und keiner wollte ihn haben. Also habe ich ihn mit nach Hause genommen. Er passte perfekt ins Wohnzimmer. Die Kinder kommen gut an die unteren Schubladen und ich liebe ihn. Meine Kollegen konnten nicht glauben, dass ich mir den Schrank wirklich ins Wohnzimmer gestellt habe und kamen dann noch auf einen Kaffee vorbei um sich davon persönlich zu überzeugen. Kurze Zeit später wurde ein zweiter Schrank vom gleichen Modell aussortiert und auch der durft bei uns einziehen. Sie stehen jetzt nebeneinander im Wohnzimmer und ich mag die Zwei sehr.




Neben dem geliebten Aktenschrank hat Ariane auch noch weitere Schätze entdeckt, wie zum Beispiel, diese wunderschönen Stühle im Industrielook oder diese Schreibtischlampe auf dem Flohmarkt.




Liebe Ariane, hab feinen Dank, dass Du Deine Geschichte hier erzählt hast und ich bin gespannt, was ich noch so alles bei Dir entdecken kann. 

Kommentare

  1. Das Bett und die Aktenschränke sind ja mal echte Highlights! Und die Stühle sind auch genial!

    LG Vera

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts